Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich nach Rolf Ott

Kennen Sie "Rücken"?

Kennen Sie Rückenschmerzen oder Ischialgien, hatten Sie schon einmal einen Hexenschuss oder haben Sie regelmäßige Nackenverspannungen?

 Zahlreiche  Beschwerden, die unter "Rückenschmerzen" zusammengefasst werden, haben ihren Ursprung in einem Beckenschiefstand. Diese funktionelle Fehlstellung des Beckens ist häufig erworben durch Fehlhaltungen (viel Sitzen, Autofahren) und wird begünstigt durch andere Beschwerden im Bereich der Bauchorgane (Blähbauch und Verstopfung, Nierenprobleme, Gebärmutterverlagerung u.a.)

Wird nun der Beckenschiefstand nie behandelt, kommt es über gestresste Muskeln, Sehnen und Bänder zu immer wiederkehrenden Beschwerden.

Auch Kopfschmerzen können von einem Beckenschiefstand kommen! Hier sind oft einzelne Muskelgruppen völlig verspannt und zerren unphysiologisch an den Sehnen, Bändern und Muskelansätzen. Triggerpunkte können entstehen.

 

von unten nach oben behandeln

Die Lösung ist eine Behandlung, die ZUERST den Beckenschiefstand ausgleicht und danach den gesamten Rücken entspannt (Schwingkissenbehandlung).

Zuletzt erfolgt die Behandlung am Kopf, so dass hier durch die Vorbehandlung leicht Wirbelblockaden (z.B. Atlas Blockaden, Kiss-Syndrom) aufgelöst werden können.

Sämtliche Behandlungsschritte erfolgen durch sanfte Mobilisation der Gelenke, Dehnen und Massieren der Muskulatur oder Schwingen mit meinen Händen. Es finden keine chiropraktischen Handgriffe statt. 

Das Besondere am Behandlungskonzept: in jeder Behandlung wird das Becken, die Wirbelsäule und der Kopf behandelt. Dadurch kann der Körper eine neue Aufrichtung erfahren.

energetische Vorbehandlung

Zum Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich nach Rolf Ott gehört die Akupunktmassage immer dazu. Mit einem Akupressurstäbchen aus Titan werden die Meridiane der zwölf Energiekreisläufe sanft nachgezogen und auf dies Weise energetisch stimuliert. Ein Ohrtastbefund geht dieser Behandlung voraus. Auf diese Weise werden gezielt die energetisch unterversorgten Körperbereiche ausgeglichen.

Entspannung

Die gesamte Behandlung ist angenehm. Entspannung tritt während der Rückenmassage auf dem Schwingkissen ein. Schröpfkopfmassage, Lymphdrainage und Bindegewebsmassage gehören ebenso dazu wie Behandlungstechniken nach Dorn/Breuss und der Osteopathie. 

Die Wirbelsäule entspannt, die Bandscheiben können sich ausrichten und mit Flüssigkeit füllen, damit sie ihre Pufferfunktion wieder ausüben können.