Ganzheitliche Diagnostik

Der einfachste Weg zur Heilung ist immer die Bekämpfung und Beseitigung der Ursachen einer Krankheit - wenn dies möglich ist. Deshalb versuche ich in jeder Anamnese herauszufinden, ob es vielleicht auch "einfache" Lösungen für bestimmte Beschwerden geben könnte. 

Die Homöopathische Lehre nach Hahnemann lehrt uns Therapeuten, zu unterscheiden, was eine "natürliche Krankheit"  und was eine "hausgemachte" Erkrankung ist. 

 

Eine solche "hausgemachte" oder zumindest erklärbare Erkrankung kann entstehen durch eine Vielzahl denkbarer Ursachen, wie z.B.:

  • Vergiftung (Zahnmaterial, Umweltgifte, Ernährung, Arbeitsplatz u.a.)

  • Traumen und Fehlhaltungen, die zu Blockaden des Bewegungsapparates führen und dann den ganzen Organismus belasten

  • psychische Belastung durch Job, Familiensituation, Erkrankung oder Verlust von geliebten Menschen

 

Zu jeder vollständigen Anamnese gehört für mich auch eine ganzkörperliche Untersuchung und je nach Beschwerdebild - Muskeltests nach den Vorgaben von Goodhearts Applied Kinesiology und ggf. Laboruntersuchungen aus dem Blut, Urin oder Stuhl. 

Eine Schwermetallbelastung kann einen Selenmangel nach sich ziehen, weil Selen zur Entgiftung vom Körper benötigt wird. Unter Selenmangel können jedoch die Schilddrüsenhormone nicht in vollem Umfang tätig werden, was eine Schilddrüsenunterfunktion (erhöhter TSH) vortäuschen kann. 

Therapie: Selengabe, Schwermetallausleitung mit Chelatbildnern

Eine zahnärztliche Behandlung (Zahnextraktion, Krone, Brücke etc.) kann in Einzelfällen eine Blockade im Bereich der Halswirbelsäule verursachen. In den Folgemonaten wird die Hals- und Nackenmuskulatur verhärten, quasi als Schutz. Die Folge wiederum davon können Kopfschmerzen, ausgelöst durch Triggerpunkte der Muskulatur, Schwindel oder sogar Vitaminmangelzustände sein.

Therapie: Identifizierung des blockierten Wirbelkörpers mit AK (Applied Kinesiology), äußerst sanfte Korrektur durch Entspannung der Muskulatur und osteopathische Techniken

Eine Neurodermitis kann eine extreme Reaktion des Körpers auf eine Nahrungsmittelunverträglichkeit sein. Es gab jedoch auch schon Kinder in meiner Praxis, die eine Neurodermitis durch einen Kummer, wie z.B. den Verlust der Großmutter entwickelt hatten. In jedem Fall lehrt die Erfahrung, dass eine Hauterkrankung häufig eine Mischung aus angeborener konstitutioneller Reaktion auf eine äußere Ursache ist. 

Bei Erwachsenen spielten häufiger Umweltgifte eine Rolle.

Therapie: Klassische Einzelmittelhomöopathie in Kombination mit Entgiftungstherapie, Darmsanierung und ggf. Diät

 

Bei einer Fibromyalgie lohnt es sich häufig, nach psychischen Belastungen zu fahnden und auch zu schauen, ob eine Stoffwechselstörung begleitend vorliegt. 

Therapie: Klassische Einzelmittelhomöopathie, häufig orthomolekulare Medizin (B6, Zink, Mangan), ggf. weiterführende Psychotherapie

Bei erfolglosen Diätversuchen, Oberbauchbeschwerden, Blähungen und allgemeiner Schwäche und Abgeschagenheit ("zu nichts Lust") liegt vielleicht ein Parasitenbefall vor. Dieser ist relativ häufig anzutreffen, wo es Hund oder Katze als Haustiere gibt. Oft verläuft ein solcher Befall jahrelang symptomfrei.

Die Diagnostik besteht in spezifischen Muskeltests der Darm-assoziierten Muskeln in Provokation mit Therapeutika der Parasitose. Diese Tests können bei erhärtetem Verdacht durch eine Stuhluntersuchung ergänzt werden.

Therapie: natürliche Parasitenmittel aus dem Bereich der Pflanzenheilkunde und der Clark-Therapie

 

 

Für "natürliche Krankheiten" (oft sind es konstitutionelle Schwächen) lässt sich vordergründig keine Ursache finden. Hier ist die Klassische Homöopathie im Sinne einer Konstitutionsbehandlung die richtige Therapie, um das "Miasma" zu besänftigen und die Lebenskraft umzustimmen und zu stärken.

Beispiele für Therapie der Ursache