Ganzheitliche Diagnostik

Diagnoseverfahren

Der einfachste Weg zur Heilung ist immer die Bekämpfung und Beseitigung der Ursachen einer Krankheit - wenn dies möglich ist. Deshalb versuche ich in jeder Anamnese herauszufinden, welches der direkteste Weg zur Lösung Ihrer Beschwerden sein könnte.

Im Vorgespräch klären wir, ob Ihre Beschwerden primär innerer Natur sein könnten (chronische, evtl. ererbte oder erworbene Erkrankungen) oder ob die Ursache eher im Bewegungsapparat liegt.  (siehe WBA und Osteopathie)

Planen Sie für den ersten Termin ca. 1,5 - 2 Stunden Zeit ein. Eine gründliche Anamnese ist mir wichtig, auch wenn Sie nicht primär wegen einer homöopathischen Behandlung zu mir kommen. Zum Ersttermin gehört auch eine klassische sowie auch kinesiologische (Muskeltests) Untersuchung ihrer Beschwerden.

Neu in meinem Praxisangebot ist der spektralphotometrische Scan (Ihrer Hand) zur Detektierung möglicher Schwermetallbelastungen, der Mineralstoffversorgung und zum Erkennen Ihrer persönlichen Belastung mit freien Radikalen und Ihrer individuellen Entgiftungsfähigkeit.

Die Methode, mit der SoCheck die Menge der Spurenelemente und Mineralien im Gewebe nachweist, nennt sich Spektralphotometrie. Dabei handelt es sich um eine Methode der quantitativen Bestimmung, bei welcher mittels eines gebündelten Lichtstrahls der Absorptionsgrad sowie die optische Dichte einer chemischen Substanz im Gewebe gemessen werden kann. Das Messgerät misst 20 Mineralien und Spurenelemente und die wichtigsten Schwermetalle. Die Messung erfolgt in den tieferen Schichten der Epidermis und damit zeigt damit zu 75% die Versorgung der Zellen und zu 25% die Versorgung des Zellzwischenraumes an.

Innerhalb von Minuten liegt die Auswertung vor und kann direkt in das Therapiekonzept eingebunden werden.

Schätzungen zufolge gehen mittlerweile 80% der Erkrankungen auf das Konto von Schwermetallbelastungen und -vergiftungen. Das Thema Amalgam und Quecksilber ist ein Evergreen seit den 70er Jahren und nimmt zum Glück unter der jüngeren Bevölkerung ab. Zunehmend messe ich in der Praxis jedoch Belastungen mit Aluminium und Cadmium unter Kindern und Jugendlichen. Ältere Patienten sind oft durch Kontrastmittel wie z.B. Gadolinium belastet. Die Anhäufung von Stoffen, die im menschlichen Körper nichts verloren haben, verursacht Krankheitssymptome. Schwermetalle konkurrieren im Organismus mit Mineralstoffen um Enzymbindungen. Fluor verdrängt Jod, Quecksilber "verbraucht" Zink und Selen, Antimon (PET-Flaschen!) führt zum Chrommangel und kann eine Insulinresistenz mitverursachen.

Die Frage: "Wie kann ich meinen Körper stärken, damit er optimal entgiften kann?" wird immer wichtiger. Zu meinen Therapiekonzepten gehört daher häufig auch eine Nahrungsumstellung, die Stärkung der Ausleitungsorgane, die Substitution dringend benötigter Substanzen (Orthomolekulare Medizin) und die Entgiftung endogener und exogener Metaboliten.

Eine Schwermetallbelastung kann z.B. einen Selenmangel nach sich ziehen, weil Selen zur Entgiftung vom Körper benötigt wird. Unter Selenmangel können jedoch die Schilddrüsenhormone nicht in vollem Umfang tätig werden, was eine Schilddrüsenunterfunktion (erhöhter TSH) vortäuschen kann. 

Therapie: Selengabe, Schwermetallausleitung mit Chelatbildnern

Eine Neurodermitis kann eine extreme Reaktion des Körpers auf eine Nahrungsmittelunverträglichkeit sein. Es gab jedoch auch schon Kinder in meiner Praxis, die eine Neurodermitis durch einen Kummer, wie z.B. den Verlust der Großmutter entwickelt hatten. In jedem Fall lehrt die Erfahrung, dass eine Hauterkrankung häufig eine Mischung aus angeborener konstitutioneller Reaktion auf eine äußere Ursache ist. 

Bei Erwachsenen spielten häufiger Umweltgifte eine Rolle.

Therapie: Klassische Einzelmittelhomöopathie in Kombination mit Entgiftungstherapie, Darmsanierung und ggf. Diät

 

Bei einer Fibromyalgie ist häufig das gesamte Gewebe mit Toxinen belastet. Alles schmerzt. Die Zellentgiftung ist blockiert, häufig ist auch eine Insulinresistenz im Spiel, welche die Symptomatik weiter verschlimmern kann. Eine psychische Ursache wird ebenfalls häufig gefunden und kann auch ursächlich für die blockierte Entgiftung des Körpers sein. Hier ist die Klassische Homöopathie das Mittel der ersten Wahl, ergänzt um eine Ernährungsumstellung und hochdosierte orthomolekulare Medizin. 

 

Beispiele für Therapie der Ursache

  • Anamnese und Untersuchung

  • Kinesiologische Tests

  • Labor

  • Spektralphotometrie So/Check - Scan der Mineralstoffe und Schwermetalle

So Check/ Oligocheck Spektralphotometrie